Home
Bilder

Mailand
Verona
Venedig


Kontakt
Impressum

Die Geschichte von Venedig


  • Die Anfänge von Venedig liegen im 5. Jh. Zu dieser Zeit wanderten vereinzelt Veneter auf die Laguneninseln vom heutigen Venedig. Venetien gehörte in dieser Zeit noch zum Byzantinischen Reich.
  • Im Jahr 568 flüchteten die Veneter vor den Langobarden auf die Laguneninseln.
  • Nachdem ein Teil des Byzantinischen Reiches zusammengebrochen war, wuchs die Macht des Dogen (Stadthalter) innerhalb der Stadt, was oft zu Grausamkeiten führte.
  • Die Stadt suchte sich einen neuen Stadtheiligen, weil der Heilige Theodor zu byzantinisch war. Als neuer Heiliger wurde der Apostel Markus eingesetzt, welcher in Alexandria gestohlen wurde.
  • Im 12. Jh. wurde die Macht des Dogen durch den Großen Rat eingeschränkt.
  • Im 12. Jh. besaß Venedig schon einige außerhalb gelegene Küstengebiete und neben Genua auch ein Handelsmonopol mit Byzanz. 1207 wurde die Stadt Konstantinopel (das heutige Istanbul) von Venedig eingenommen.
  • Der wirtschaftliche Wettstreit mit Genua führte im Jahre 1380 zu einer Seeschlacht, aus der die Veneter als Sieger hervorgingen. Durch diesen Sieg wurde die venezianische Vorherrschaft (militärisch wie auch wirtschaftlich) im östlichen Mittelmeer besiegelt.
  • Im 15. Jh. baute Venedig seine Vorherrschaft auf dem Festland weiter aus.
  • 1453 wurde Konstantinopel von den Osmanen besiegt.
  • Die Veneter probierten durch Verträge ihre Vorherrschaft weiter aufrecht zu erhalten, jedoch gelang dies nur bedingt.
  • Venedig war ab dem Jahre 1494 die herrschende Macht in Italien, die sich mit guten Beziehungen zu Frankreich gegen Österreich behauptete.
  • Im 18. Jh. nahm die Bedeutung von Venedig ab, weil ein Seeweg nach Indien gefunden wurde, wodurch der Levantehandel (Seidenstraße) abnahm, welcher Venedigs wichtigste Einnahmequelle war.
  • Von nun an blieb Venedig in europäischen Konflikten neutral, was es nicht davor schützen konnte, von Napoleon im Jahre 1797 erobert zu werden.
  • Venedig war für seinen hohen Lebensstandard bekannt und die venezianische Diplomatie war in allen europäischen Ländern hoch angesehen.
  • Im Jahre 1797 wurde Venedig an Österreich abgetreten.
  • 1805 wurde Venedig an Italien zurückgegeben.
  • Nach dem Wiener Kongress im Jahre 1815 wurde Venedig wieder an die Österreicher abgetreten.
  • Im Jahre 1866 gab Österreich Venedig an Italien zurück.
von Niklas Walczok und Alexander Fritz